2016 plante der Auftraggeber KWP [Kuratorium Wiener Pensionistenwohnhäuser] die Generalsanierung des Pensionistenwohnheimes „Haus Penzing“ in Wien 14.

Das 41 Jahre alte Haus wurde auf Passivhausniveau saniert. Helle, tageslichtdurchflutete Kommunikations- und Gemeinschaftsorte wurden für BewohnerInnen und BesucherInnen geschaffen. Nach der Sanierung haben 270 Bewohner in 114 Einzelwohnungen, 14 Doppelwohnungen und 56 Plätzen in zwei neuen stationären Bereichen Platz. Außerdem wurden 42 „Starterwohnungen“ für junge WienerInnen errichtet.

Fertigstellung: März 2019

Funktion: Generalplanung

Planung: ARGE Penzing [Shoch2, KUBA, KWI Engineers]

Homepage KWP: https://kwp.at/Penzing.aspx

Comments are closed